Theater 2023

Der Theaterverein führt im Jahre 2023 auf:

Lass die Sau raus!

oder

Jetzt sind wir tierisch vegetarisch

Eine Komödie in drei Akten von Andreas Wening

Regie: Die Spieler

Unter dem Motto „Mein Kühlschrank ist kein Ponyhof“ rufen die Nachbarinnen Karin, Selma und Lotte mittels Flugblätter zum generellen Boykott der regionalen Wurst- und Fleischtheken auf. Um die Nachhaltigkeit ihres Protestes zu verstärken, verkünden sie allerdings auch in ihren eigenen Familien, dass von nun an lediglich Vegetarisches auf den Tisch kommt. Insbesondere Die Begeisterung von Karins Ehemann Norbert und Sohn Mirco hält sich da aber sehr in Grenzen! Um des lieben Friedens Willen stimmt Karin Norberts Idee zu, im alten Stall selbst eine Sau zu halten, wovon die naive Lotte und die militante Selma natürlich nichts wissen wollen. Als die beiden jedoch einen Streit zwischen Karin und Norbert belauschen, vermuten sie fälschlicherweise, die Sau „Anita“ sei Norberts Geliebte. Währenddessen versuchen Karin und Norbert zu vertuschen, dass ihr Bernhardiner „Josef“ Selmas Riesenrammler „Rüdiger“ auf dem Gewissen hat. Da jeder falsche Schlüsse zieht, überschlagen sich die Ereignisse: Metzger Hannes wird für einen Auftragskiller gehalten, die Psychologin Amaryl für Norberts Geliebte und Opa Erwin wird für tot erklärt. Bei so viel Verwirrung streikt selbst die Polizei…

Aufführungstage:

  • Samstag, 25. März 2023 um 20:00 Uhr
  • Sonntag, 26. März 2023 um 18:00 Uhr
  • Freitag, 31. März 2023 um 20:00 Uhr
  • Samstag, 1. April 2023 um 20:00 Uhr
  • Sonntag, 2. April 2023 um 18:00 Uhr

Kartenpreis: 10,- €

Gespielt wird im Bürgersaal in Bracht, Marktstraße 7.

Eintrittskarten können ab dem 09.01.2023 per E-Mail an Karten@Theaterverein-Alst.de oder telefonisch unter 02157 / 126 986 vorbestellt werden. Die vorbestellten Karten können am Montag, den 13. März oder am Dienstag, den 14. März, jeweils von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, in der Ratssube / Bürgersaal in Bracht, Marktstraße 7, abgeholt und bezahlt werden.

Bisher nicht eingelöste oder zurückgegebene Eintrittskarten aus dem Jahr 2020 können selbstverständlich auch dieses Mal wieder als Wertgutscheine verwendet werden, um neu bestellte Karten bei Abholung zu bezahlen. 

Freedom of the City 2022 in Bracht

Der Theaterverein „Einigkeit“ Alst 1929 war am letzten Sonntag auch auf dem „Freedom of the City Event“ in Bracht, mit einem einstündigem Programm dabei gewesen. Es wurden Sketche von Monty Python, Mr. Bean und Loriot aufgeführt. Es gab sogar royalen Besuch von Charles und Camilla samt Security.

Hier sind einige Bilder, die von Kicky Knops aufgenommen wurden.

Junges Theater 2022

Das Junge Theater im Theaterverein „Einigkeit“ Alst
zeigt im Brachter Bürgersaal

Bille Bingo –
knapp am Schwarzen Loch vorbei
Ein Science-Fiction-Spektakel
in zwei Akten für Kinder und Jugendliche von
Dieter Bauer
Regie: Linda Kremers


Inhalt :
Ein Knall, ein Blitz – und schon krabbelt Bille Bingo, ein Außerirdischer vom Planeten Gor, durch ein Fenster ins Wohnzimmer der Familie Schmidt. Dort sitzen Sara und Ingo gerade im Dunkeln und ärgern sich, dass sie wegen eines Kurzschlusses den Science-Fiction-Film im Fernsehen nicht zu Ende schauen können. Auch für die Mathe-Arbeit am nächsten Tag lässt sich im Finstern schlecht lernen. Zum Glück stellt sich Bille Bingo schnell als vollkommen harmlos heraus. Klar, dass sofort Freundschaft geschlossen wird.
Aber schon droht Gefahr. Ein UFO-Forscher ist Bille ist auf den Fersen. Bille findet ein vorläufiges Exil in der Wohnzimmertruhe und macht die Kinder, bevor es zur Nachtruhe geht, durch eine pädagogische Blitz-Methode fit für die Mathe-Arbeit am kommenden Morgen. Der UFO-Forscher und seine Begleiter lassen keine Ruhe und stehen ständig vor der Türe.
Nur mit Tricks und Raffinesse gelingt es Sara, Ingo und der Haushälterin Gesine, Bille zu retten.
Am Ende erleben aber selbst die Kinder – und mit ihnen die Zuschauer – eine faustdicke Überraschung…

Aufführungstage: Samstag, 26. März um 16:00 Uhr
                               Sonntag, 27. März um 16:00 Uhr

Die Eintrittskarten (5,- €) sind bei freier Platzwahl an der Tageskasse erhältlich.

 

Neuer Hinweis zur Kartenvorbestellung

Hallo liebe Theaterfreunde hier ist nochmal ein Hinweis zur Kartenvorbestellung.

Die Revervierung ist kosten- und risikofrei. Bis zum Termin der Kartenausgabe wird feststehen, ob die Aufführungen coronabedingt stattfinden werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Theaterverein Einigkeit Alst

Neuigkeiten zur Spielzeit 2022

Liebe Theaterfreunde,

es gibt Neuigkeiten zur kommenden Theatersaison: Im kommenden Jahr wird unser Regisseur Michael Houben mit unserer Theatertruppe die Komödie „Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde“ auf die Bühne bringen.

Wie immer spielen unsere Erwachsenen an den beiden Wochenenden vor Ostern, und ebenfalls wie immer in der Ratsstube Hamers (Bürgersaal) in Bracht.

Der Kartenreservierung via E-Mail und Telefon beginnt am 06. Januar 2022.

Und selbstverständlich gelten nach aktuellem Stand für unsere Aufführungen und für die Abholung der Eintrittskarten die 2G-Regelungen mit Maskenpflicht im gesamten Innenraum (außer am Sitzplatz).

Ausführlichere Informationen zum Stück, den Terminen und der Vorbestellung gibt es hier: http://www.theaterverein-alst.de/auffuehrungen-und-vorbestellung-2022/